Lokale News

Brig-Glis gewinnt bei Naters II

http://www.1815.ch - 21. Oktober 2017 - 19:16
Das Nachbarduell zwischen Naters II und Brig-Glis endete mit einem 3:1-Sieg der effizienteren Simplonstädter.
Kategorien: Lokale News

Viele klare Resultate

http://www.1815.ch - 21. Oktober 2017 - 18:16
Am Samstag trafen sich die Herren C der Oberwalliser Unihockey Meisterschaft in Saas Grund zur zweiten Runde. Schöne Kombinationen und zumeist hohe Resultate prägten den Spieltag. In der Tabelle konnte sich indes ein Trio bereits leicht absetzen.
Kategorien: Lokale News

70 Jahre, 3 Geschäftsführer, 2 Umzüge

http://www.1815.ch - 21. Oktober 2017 - 17:08
1947 von Grossvater Noll gegründet, zog die "Holzbau Noll AG" zunächst in die Gliser Gstipf- und vor ein paar Monaten in die Holowistrasse. Zum 70-jährigen Jubiläum lud Inhaber Christoph Noll Kunden und Interessierte am Samstag zu einem Tag der offenen Tür.
Kategorien: Lokale News

Naters: Überirdische Drachentöter

RRO - 21. Oktober 2017 - 16:11
Die diesjährige Drachentöterversammlung gab am Samstag das Thema der Fasnacht 2018 bekannt. Sie steht unter dem Motto 'Die überirdischen Drachentöter - Nicht von dieser Welt'.

Der Grafenrat der Drachentöter Naters lud am Samstagnachmittag zur 48. Generalversammlung in Narvik ein. Während des Anlasses verdankten die Anwesenden mit gebührender Ehre den abtretenden Graf 'Gimmudibutzi' Björn Ruppen und ernannten diesen sowie Jungerbaron Martin Jossen zu Freiherren. Anschliessend wählten sie Matthias Huber zum neuen Graf 'Gimmudibutzi' und nahmen ihn in den Grafenrat auf. Ferner dürfen sich nun Alt Graf Egon Eyholzer, Alt Graf Georges Ritler, Ritter Niklaus Dürst sowie Ritter Fredy Zbinden Junker nennen. Der Fürstgraf Jozzelin XI André Jossen schlug ausserdem sechs Knappen zum Ritter.Nach dem offiziellen Teil der Versammlung stellten die Drachentöter auf dem Marktplatz Naters der versammelten Bevölkerung das Motto der kommenden Fasnacht vor: 'Die überirdischen Drachentöter - Nicht von dieser Welt'. Sie beginnt in Naters am Freitag, 2. Februar, mit dem Drachenausbruch./wa
Kategorien: Lokale News

Eischoll: Von Pulswärmern und Konfitüre

RRO - 21. Oktober 2017 - 16:10
Der Verein 'Miis Eischoll' führte am Samstag den alljährlichen Dorfmarkt durch. "Ein voller Erfolg", wie der Präsident des Vereins Hermann Brunner bestätigte.

Am Dorfmarkt in Eischoll kommt niemand zu kurz. Dies schrieben die Organisatoren des Vereins 'Miis Eischoll' zum Aufruf an die Bevölkerung. Dies bestätigte sich am Samstag auch. Viele Besucher fanden den Weg zum Dorfplatz der Berggemeinde. Dort begrüssten rund 20 vornehmlich einheimische Ausstellende die zahlreichen Gäste und präsentierten ihre Waren: Von selbstgestrickten Pulswärmern bis zum würzigen Käse und selbstgemachten Lippenpomaden war alles mit dabei.Für die meisten Standbesitzer und Besucher zählte aber nicht der Ertrag sondern die sozialen Werte des Anlasses. "Wichtig ist das Beisammensein der Bevölkerung", betonte der Präsident des Organisierenden Vereins 'Miis Eischoll' Brunner Hermann im rro-Interview. Er zog noch während des Marktes ein erstes Fazit: "Es läuft grandios. Viele Menschen kommen zum Dorfplatz um an diesem Anlass teilzunehmen, miteinander zu reden und Zeit zu verbringen." Bis um 16 Uhr konnten die Besucher noch durch die verschiedenen Stände schlendern./na     
Kategorien: Lokale News

«Nicht von dieser Welt»

http://www.1815.ch - 21. Oktober 2017 - 16:04
Am heutigen Samstag hat der Grafenrat der Natischer Drachentöter zur 48. Generalversammlung eingeladen. 64 Personen folgten der Einladung. Im Anschluss an die offizielle Versammlung wurde das Motto der Fasnacht 2018 verkündet sowie die Rittertaufe von sechs Knappen vollzogen.
Kategorien: Lokale News

Diego Kalbermatten unterschreibt beim HC Siders

http://www.1815.ch - 21. Oktober 2017 - 13:54
Der HC Siders konnte den HC-Sitten-Verteidiger Diego Kalbermatten verpflichten.
Kategorien: Lokale News

Eishockey: Kalbermatten nun bei Siders

RRO - 21. Oktober 2017 - 13:53
Der Oberwalliser Eishockeyspieler Diego Kalbermatten wechselt vom HC Sitten zum HC Siders. Bei den Sonnenstädtern trägt er die Nummer 90.

Der HC Siders bekommt Unterstützung aus dem Oberwallis. Wie der Klub am Samstag mitteilte, verpflichtete dieser den 28-jährigen Diego Kalbermatten. Bei seinem neuen Verein trägt der Saaser die Nummer 90 und spielt wie bisher auf der Position des Verteidigers. In seiner bisherigen Karriere Spielte Kalbermatten für die Juniorenabteilung des EHC Visp, später für den EHC Saastal, Brandis und Sitten./wa
Kategorien: Lokale News

Zehn Stunden und über 500 Kilometer am Stück in luftigen Höhen

http://www.1815.ch - 21. Oktober 2017 - 13:08
In den vergangenen zwei Wochen befanden sich sechs Piloten der Schweizer Gleitschirm-Liga – darunter der Visper Jan Sterren – gemeinsam mit zwei Brasilianischen Piloten im Nordosten von Brasilien auf Weltrekord-Jagd im Streckenfliegen. Der aktuelle Weltrekord liegt bei 564 Kilometern und wird von den Brasilianern gehalten.
Kategorien: Lokale News

78-Jähriger landet mit Auto auf Bahngeleis

http://www.1815.ch - 21. Oktober 2017 - 8:34
Am Freitagabend ist es in Epinassey zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Person ist dabei schwer verletzt worden.
Kategorien: Lokale News

Epinassey: Schwerverletzter nach Selbstunfall

RRO - 21. Oktober 2017 - 8:03
Bei einem Selbstunfall am Freitagabend in Epinassey zog sich ein 78-jähriger Automobilist schwere Verletzungen zu.

Am Freitagabend gegen 19.30 Uhr war ein 78-jähriger Spanier mit seinem Personenwagen auf der Hauptstrasse von Vernayaz in Richtung Saint-Maurice unterwegs. Bei der Abzweigung in Epinassey verlor er aus noch nicht geklärten Gründen in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug. Der Personenwagen geriet von der Strasse ab und kam auf dem Bahngeleise der SBB zum Stillstand. Ein vorbeifahrender Automobilist bemerkte den Personenwagen und zog den Verletzten aus dem Fahrzeugwrack, wie die Kantonspolizei mitteilt. Die Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten mit der Ambulanz ins Spital von Monthey. Ein Geleise der SSB und die Strasse waren bis 21.40 Uhr gesperrt./vm
Kategorien: Lokale News

Visp/Frutigen: Störung auf Bahnstrecke behoben

RRO - 21. Oktober 2017 - 7:07
Die Bahnstrecke zwischen Visp und Frutigen war am Samstagmorgen wegen eines blockierten Zuges nur beschränkt befahrbar. Seit 8 Uhr läuft der Bahnverkehr wieder störungsfrei.

Am frühen Samstagmorgen blieb auf der Bahnstrecke zwischen Visp un Frutigen ein Zug wegen einer technischen Störung stecken. Es kam in der Folge zu Zugsausfällen. Um 7.34 meldete der Bahninformationsdienst, dass die Störung behoben werden konnte. Doch Verspätungen gab es trotzdem noch. So verzögerte sich die planmässige Abfahrt des Intercityzuges ab dem Bahnhof in Brig um 7.49 Uhr um knapp sechs Minuten. Seit 8.00 Uhr verläuft der Bahnverkehr grösstenteils wieder planmässig./vm
Kategorien: Lokale News

Visp/Frutigen: Einschränkungen im Bahnverkehr wegen blockiertem Zug

RRO - 21. Oktober 2017 - 5:45
Zwischen Visp und Frutigen ist die Bahnstrecke wegen eines blockierten Zuges momentan nur beschränkt befahrbar. Es kommt zu Zugsausfällen.

 Auf der Bahnlinie Brig - Spiez zwischen Visp und Frutigen blockiert ein Zug die Strecke. Es kommt deshalb zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Deshalb fallen die Inercityzüge von Brig nach Romanshorn zwischen Brig und Spiez aus. Die Eurocitiy Züge von Mailand nach Basel werden umgeleitet. Ebenfalls die Intercityzüge von Brig nach Basel. Beide Züge halten in Visp nicht. Zwischen Brig und Spiez verkehren Shuttlezüge. Reisende von Sitten nach Bern sollen gemäss der Bahnverkehrsinformation der SBB via Lausanne reisen./vm
Kategorien: Lokale News

Olten: Walliser Sagen immer und überall

RRO - 20. Oktober 2017 - 21:07
Olten feiert sein Buchfestival. Auch Sagenerzähler Leander Meichtry aus Leuk ist anwesend und trägt an den Walliser Abenden diverse Geschichten vor.

Arme Seelen, unheimliche Stimmen und gespenstische Akte. Der Sagenerzähler Leander Meichtry aus Leuk ist am Buchfestival in Olten dabei. An den Walliser Abenden am Freitag und Samstag erzählt er schaurig schöne Sagen für jedes Ohr. Es ist das erste Mal seit 2015, dass Olten mit einem vielseitigen und bunten Programm für Jung und Alt wieder ein Buchfestival zelebriert. An vier Tagen laden 20 verschiedene Orte, wie Bars, Kleintheater, Buchhandlungen, Brockenhäsuer und andere dazu ein. Zentrum des Anlasses ist das Kulturzentrum Schützi, wo Tausende Bücher bis Mitternacht zum Schmökern einladen. "Wir wollen allen eine möglichst grosse Plattfrom bieten", sagt Alex Summermatter, Mitinitiator des Festivals. Das Buchfestival präsentierte bereits bei der Premiere am Donnerstag einige bekannte Namen wie Adolf Ogi, Andreas Thiel oder Rolf Lappert. Es dauert noch bis Sonntag./sr
Kategorien: Lokale News

Welterbe-Umwanderung ist geschafft

http://www.1815.ch - 20. Oktober 2017 - 17:35
In 15 Tagen haben Michael Kambly sowie Sebastian und Rafi Imhof das gesamte UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch umwandert. Am Freitag wurde das Trio auf der Riederalp empfangen und von den Verantwortlichen des Welterbes mit dem Schlüssel zu den Alpen ausgezeichnet.
Kategorien: Lokale News

Zermatt: Ein Täter des Einbruchdiebstahls verhaftet

RRO - 20. Oktober 2017 - 15:26
Die Polizei identifizierte einen der Einbrecher der Bjiouterie in Zermatt. Es handelt sich um einen Moldawier.

Am vergangenen Wochenende brachen drei Männer in Zermatt in die Omega Boutique ein. Sie entwendeten dabei an die 150 Uhren im Gesamtwert von mehrerern Hunderttausend Franken. Einen Täter konnte die Kantonspolizei nun fassen. Er ist 24-jährig und stammt aus Moldawien. Auf seiner Flucht vor den Beamten am Sonntagmorgen fuhr ihn auf der A9 in Siders ein Personenwagen an und verletzte ihn schwer. Daraufhin konnte die Polizei ihn identifizieren. Seine Komplizen befinden sich immer noch auf der Flucht. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Wallis leitete daraufhin eine Untersuchung ein./hr
Kategorien: Lokale News

Einer der Zermatter Bijouterie-Einbrecher gefasst

http://www.1815.ch - 20. Oktober 2017 - 14:58
Nach dem Einbruchdiebstahl in eine Bijouterie in Zermatt konnte ein Täter identifiziert und verhaftet werden. Es handelt sich um einen 24-jährigen Moldawier. Der Mann wurde bei der Flucht vor der Polizei von einem Personenwagen auf der A9 in Siders angefahren. Seine Komplizen befinden sich immer noch auf der Flucht.
Kategorien: Lokale News

Sitten: Einkommenslimit für Haushaltszulage definiert

RRO - 20. Oktober 2017 - 14:53
Der Staatsrat hat an seiner Sitzung die diesjährige Einkunftsgrenze betreffend Anrecht auf Haushaltszulage aus dem Familienfonds festgesetzt.

Im Wallis werden ungefähr 11'250 Familien bis Ende Dezember eine Haushaltszulage von 1350 Franken erhalten. Der Totalbetrag von über 15.18 Millionen Franken, welchen der Kanton verteilt, kommt laut Mitteilung aus dem kantonalen Familienfonds. Dieser finanziert sich durch die jährlichen Beiträge der zugelassenen Familienzulagenkassen des Kantons auf der Basis eines Beitrags von 0.16 Prozent der beitragspflichtigen AHV-Löhne./jm  
Kategorien: Lokale News

Oberwallis: Die beste Medizin gegen Langeweile

RRO - 20. Oktober 2017 - 14:44
Die Jugendarbeitsstellen Oberwallis haben zusammen mit Partnern eine Spezialwoche mit Workshops für Jugendliche auf die Beine gestellt. Diese laufen vom 23. bis 27. Oktober.

Die Schüler im Oberwallis sind derweil mitten in den Herbstferien. Um in dieser Zeit eine spezielle Freizeitbeschäftigung zu erleben, nehmen viele Orientierungsschüler am Projekt 'Specialweek 8' vom 23. bis 27. Oktober teil. Die Jugendarbeitsstellen Oberwallis organisierten hierfür mit Partnern unter dem Motto 'Die beste Medizin gegen Langeweile' verschiedene Workshops. Unter anderem erhalten die Jugendlichen Einblick in die Musikproduktion des Walliser Rappers Kid Law oder können sich im Umgang mit der Natur und Tieren behaupten. Weiter bekommen die Teilnehmenden auch die Chance, ihren eigenen Style zu kreieren, sei es mit einem eigenen Schal oder einer Tasche. "Das Ziel ist, dass sich die Jugendlichen mit verschiedenen Freizeitbeschäftigungen auseinandersetzen und sich auch ein neues soziales Umfeld aufbauen können", erklärt Alex Schwestermann, Präsident Verein Jugendarbeitsstellen Oberwallis, im rro-Interview. Und er ergänzt: "Vielleicht finden manche Schüler in den verschiedenen Workshops eine neue Passion oder sogar ihren Traumberuf."/na 
Kategorien: Lokale News

Riederalp: Schlüssel zu den Alpen geschafft

RRO - 20. Oktober 2017 - 14:22
Das Abenteuer 'Schlüssel zu den Alpen' ist geglückt. Die dreiköpfige Wandergruppe ist am Freitagnachmittag nach 15 Tagen auf der Moosfluh und somit am Ziel angekommen.

25'800 Höhenmeter. 15 Wanderetappen im Hochgebirge. Streckenlänge: 272, 5 Kilometer. Eine der schönsten Gebirgslandschaften der Welt. Die Mission zur Umwanderung des Unesco-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch ist Geschichte. Und zwar eine erfolgreiche. Die drei jungen Männer Michael Kambly sowie Rafael und Sebastian Imhof haben am Freitagnachmittag den Start und Zielort Riederalp erreicht. "Das Gefühl bei der Ankunft war unbeschreiblich schön. Jedoch war die Aktion körperlich anstrengend. Sich immer wieder neu zu motivieren und die Routine waren eine Herausforderung", erklärt Rafael Imhof. Immer wieder begegneten die Wanderer Menschen, die von ihrem Vorhaben Wind bekommen haben. "Zum Teil haben uns Wirtsleute Runden spendiert und unterwegs haben uns Menschen angesprochen."Zu den täglichen Arbeiten gehörte auch das Bereitstellen und Bearbeiten der Fotos und Filmaufnahmen. Die Abenteurer wollen diese nämlich zu Wanderreportagen verarbeiten und im nächsten Frühjahr der Öffentlichkeit präsentieren./zy
Kategorien: Lokale News
Inhalt abgleichen