Lokale News

Zürich/Wallis: Doppelsieg für das Oberwallis bei den Swiss Gastro Awards

RRO - 16. Oktober 2018 - 4:02
Am Montag war Dübendorf Gastgeber der Swiss Gastro Awards. In der Kategorie Activity holte sich das Restaurant Buljes in Leukerbad den Sieg. Der zweite Rang ging nach Grächen.

Bei den Best of Swiss Gastro Awards kann jeder Schweizer Betrieb aus dem Gastgewerbe mitmachen - ob Take-Away, Café, Familienrestaurant oder Barbetrieb. Am Montag ging in Dübendorf die Verleihung der Awards über die Bühne. In der Kategorie Activity gehörten zwei Oberwalliser Restaurants zu den Besten. Activity steht für Freizeit und Sport. Nicht nur gute Verpflegung muss in den Restaurants gewährleistet sein, sondern auch eine schöne Aussicht und andere tolle Eindrücke. In diese Kategorie gehören Ausflugslokale sowie beispielsweise Strandbadgastronomie oder Après-Ski-Chalets. Das Restaurant Buljes in Leukerbad holte sich den Kategoriensieg. Die Betreiber Alfred und Carmen Loretan zeigten sich zufrieden: "Es ist fantastisch. Das ist die Belohnung für unsere Arbeit", werden die beiden in einer Mitteilung zitiert. Speziell ist, dass das Restaurant Buljes erst seit Dezember des letzten Jahres geöffnet ist. Der 2. Rang ging nach Grächen. Diesen holte sich das Familien- und Bergrestaurant Hannigalp. Den 3. Platz sicherte sich das Le Chef in Genf./hr
Kategorien: Lokale News

Abriss und Neubau auf der Gemmi

http://www.1815.ch - 16. Oktober 2018 - 4:00
Leukerbad | Das Anfang der 1970er-Jahre errichtete Restaurant des Berghotels Wildstrubel auf dem Gemmipass wird derzeit aufwendig umgebaut. Für das Ausbauprojekt werden die Räumlichkeiten des Gastrobetriebs, die vor mehr als 30 Jahren letztmals renoviert wurden, abgerissen.
Kategorien: Lokale News

Sursee/Zermatt: Preis für Talstation 3S-Bahn Klein Matterhorn

RRO - 16. Oktober 2018 - 1:01
Am Dienstag findet bereits zum 28. Mal die Verleihung des Schweizer Solarpreises statt. Eine der Preisträger ist die Talstation der neuen 3S-Bahn zum Klein Matterhorn.

Am Dienstag werden im Campus Sursee (LU) die Schweizer Solarpreise und die Norman Foster Solar Awards vergeben. Insgesamt gehen elf Schweizer Solarpreise an Persönlichkeiten, Institutionen, Neubauten, Sanierungen und Solaranlagen. Hinzu kommen zwei Sondersolarpreise, drei Norman Foster Solar Awards, drei Solarpreise für Plus-Energiebauten und 18 Diplome für Plus-Energiebauten.Zu den Preisträgern des 28. Schweizer Solarpreises in der Kategorie "Anlagen für erneuerbare Energien" gehört die Talstation der neuen 3S-Bahn zum Klein Matterhorn. Die Talstation - auf 2939 Metern über Meer - mit Werkstatt, Kommandoraum, Rolltreppen und Lift benötigt jährlich rund 350'000 Kilowattstunden Strom. Die 136 Kilowatt starke Photovoltaik-Fassadenanlage aus monokristallinen Solarzellen produziert rund 148'500 Kilowatt Solarstrom. Die ganzflächige in die Süd- und Westfassade integrierte Anlage deckt damit 42 Prozent des Gesamtenergiebedarfs. Zwischen den Photovaltaikmodulen sorgen über 50 Glasfenster für Tageslicht und eine natürliche Beleuchtung des Gebäudes.Die Zermatt Bergbahnen AG eröffnete die 3S-Bahn Ende September. Die 50-Millionen-Bahn transportiert bis zu 2000 Personen stündlich zum Klein Matterhorn./wh 
Kategorien: Lokale News

Lehrer erheben Mahnfinger

http://www.1815.ch - 16. Oktober 2018 - 1:00
Wallis | Die geplante Stundenerhöhung von Staatsrat Christophe Darbellay schlägt hohe Wellen. Nun haben sich die Lehrer organisiert und starten eine Petition. Sie hoffen auf ein Umdenken des Bildungsdirektors.
Kategorien: Lokale News

Fussball: Schweiz gewinnt gegen Island

RRO - 15. Oktober 2018 - 21:49
Die Schweiz gewinnt auswärts in der Nations League gegen Island. Gegen Ende der Partie musste die Nati aber zittern.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit sah es lange danach aus, als würden sich die beiden Mannschaften mit einem Unentschieden begnügen. Die Schweiz machte aber in der zweiten Halbzeit klar mehr fürs Spiel und ging dann auch verdient durch Haris Seferovic in Führung.Das zweite Schweizer Tor liess dann nicht mehr lange auf sich warten. Michael Lang konnte den Ball in das leere Isländer-Tor hämmern. Alles schien entschieden, bis Alfred Finnbogason mit einem herrlichen Weitschuss dem Nati-Torhüterneuling Yvon Mvogo keine Chance liess.In der Folge gerieten die Männer von Petkovic immer mehr unter Druck und hatten teils viel Glück. Am Ende konnten die Schweizer aber das Resultat über die Zeit retten. Weiter geht es dann in der Nations League für die Schweiz am 18. November in Luzern gegen Belgien./bo 
Kategorien: Lokale News

Naters: Erwachsenenschutz im Fokus

RRO - 15. Oktober 2018 - 19:49
Beim alljährlichen Mitarbeiteranlass des Sozialmedizinischen Zentrums Oberwallis stand der Erwachsenenschutz im Fokus. Die Verantwortlichen zogen eine Bilanz.

Am Donnerstag lud das Sozialmedizinische Zentrum Oberwallis SMZO zum jährlichen Mitarbeiteranlass. Dazu begrüsste Geschäftsleiter Willy Loretan in Naters rund 130 Personen. Das Fokusthema des diesjährigen Anlasses war eine Bilanz zu sechs Jahren Erwachsenenschutz.Peter Voll, Leiter des Instituts für Soziale Arbeit an der HES-SO, trat als Hauptreferent auf. Er erklärte, welches die Absichten und Zielsetzungen desErwachsenenschutzrechts waren und inwiefern diese erfüllt sind. In seinem Vortrag zeigte er auf, dass je nach Kanton die Rechtsanwendung unterschiedlich sein kann und wie sich die verschiedenen Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden KESB auf organisatorischer Ebene zusammensetzen. Er zog grundsätzlich eine positive Zwischenbilanz.Laut einer Mitteilung prämierten die Verantwortlichen ferner zehn der zahlreichen Verbesserungsvorschläge und Ideen zur Optimierung von Abläufen, welche in einem internen Projekt eingereicht worden waren. Zum Schluss richtete SMZO-Präsident Paul Burgener seinen Dank an alle Mitarbeitenden./bo
Kategorien: Lokale News

Wallis: Walliser Spezialitäten im ersten Weltatlas der Speisen

RRO - 15. Oktober 2018 - 18:02
Sieben heimische Spezialitäten haben es in den "Tasteatlas", den ersten Weltatlas der Speisen geschafft. Viele Köstlichkeiten aus aller Welt werden dort Interessierten vermittelt.

Die Idee des digitalen "Tasteatlas" ist, den Besuchern der Plattform lokale Spezialitäten aus aller Welt näherzubringen. Aus dem Wallis sind unter anderem Gerichte wie das Raclette oder auch die Gommer Cholera eingetragen. Gemäss einer Mitteilung enthält der Atlas Informationen über traditionelle Speisen und authentische Restaurants. Im Atlas finden sich derzeit über 9000 Gerichte, Getränke und Lebensmittel aus allen Teilen der Welt./bo
Kategorien: Lokale News

Gesundheitsbehörden suchen Quelle der Häufung von Listerien-Fällen

http://www.1815.ch - 15. Oktober 2018 - 17:00
In der Schweiz sind nach einer Häufung von Listeriose-Fällen zwei Menschen gestorben. Die Epidemie wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine gemeinsame Lebensmittelquelle zurückgeführt. Nach ihr wird nun gesucht.
Kategorien: Lokale News

Rad: Sieg für Kilian Frankiny und das BMC-Team

RRO - 15. Oktober 2018 - 16:04
Kilian Frankiny siegt mit dem BMC-Team in der Teamwertung der Presidential Cycling Tour of Turkey.

Nach der vierten Etappe an der Türkei-Rundfahrt mit einer Bergankunft war Kilian Frankiny auf dem 11. Zwischenrang in der Gesamtwertung klassiert. Auf den beiden letzten Etappen kam es dann jeweils zu einem Massensprint. Kilian Frankiny erreichte da immer mit dem Feld das Ziel. Er konnte sich dadurch im Gesamtklassement nicht mehr verbessern. So beendete der Oberwalliser die Rundfahrt auf dem guten 11. Schlussrang.Es gab noch einen weiteren Erfolg für Kilian Frankiny. Das BMC-Team siegte dank einer soliden Teamleistung in der Mannschaftwertung der Tour. So beendete Frankiny seine Tätigkeit bei BMC mit einem Erfolg./en
Kategorien: Lokale News

Fussball: Marco Otero ergänzt bei Sitten den technischen Staff

RRO - 15. Oktober 2018 - 15:09
Der FC Sitten hat seinen technischen Staff mit Marco Otero ergänzt. Der Zürcher wird neben Christian Zermatten einer der beiden Assistenten von Murat Yakin sein.

Der FC Sitten baut seinen technischen Staff aus. Marco Otero wird zusammen mit Christian Zermatten künftig Trainer Murat Yakin in dessen Arbeit unterstützen. Wie der Klub auf seiner Homepage mitteilt, hat der spanisch-schweizerische Otero bereits in der Saison 2014/15 mit Yakin zusammengearbeitet. Während Oteros beruflicher Laufbahn, die 1998 begann, arbeitete er in den Trainingszentren der Grasshoppers und des FC Basel und zuletzt als Talent-Scout für den FC St. Gallen und den FC Wil. Nebst seinen guten Fussballkenntnissen überzeugt der neue Mann auch durch seine Sprachkompetenz. So beherrscht er Deutsch, Spanisch, Englisch, Französisch, Portugiesisch und Italienisch./wh 
Kategorien: Lokale News

Mehr Lebensqualität für zuckerkranke Kinder

http://www.1815.ch - 15. Oktober 2018 - 14:11
Die Diabetesgesellschaft Oberwallis hat zu einem Vortrag mit dem Kinderhormonspezialisten Dr. Jean-Marc Vuissoz eingeladen. Er ist für die Behandlung von Zucker- und Hormonkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen am Spitalzentrum Oberwallis verantwortlich.
Kategorien: Lokale News

Visp: Moderne Medizin kann Lebensqualität erhöhen

RRO - 15. Oktober 2018 - 14:09
Medizinischer Fortschritt kann die Lebensqualität von zuckerkranken Kindern erhöhen. Darüber orientierte Kinderhormonspezialist Dr. Jean-Marc Vuissoz am Spitalzentrum Oberwallis.

Die Diabetesgesellschaft Oberwallis lud vor Kurzem zu einem Vortrag mit dem Kinderhormonspezialisten Dr. Jean-Marc Vuissoz ein. Er ist für die Behandlung von Zucker- und Hormonkrankheiten bei Kindern und Jugendlichen am Spitalzentrum Oberwallis verantwortlich. Gemäss Mitteilung ist die Oberwalliser Kinderabteilung seit dem Engagement von Vuissoz in der Lage, Kinder und Jugendliche mit neu entdeckter Zuckerkrankheit vom ersten Tag an in Visp zu behandeln. Den Grundstein für dieses Angebot legte Kinder-Hormonspezialist Professor Primus Mullis.Vuissoz zeigte in seinem Referat auf, dass sich die Zuckerkrankheit der Kinder, der sogenannte Diabetes mellitus Typ 1, nach wie vor nicht heilen lasse. Das Einzige, was dem Patienten helfe, sei Insulin. Dieses könne auch heutzutage nicht als Sirup eingenommen, sondern müsse gespritzt werden. Moderne Geräte wie die Insulinpumpe oder intrakutane Blutzuckermesssonden würden den Patienten jedoch zahlreiche Spritzen ersparen.Tägliche Blutzuckerkontrollen und regelmässige Spritzen seien für viele Kinder und Jugendliche eine Horrorvorstellung, so Vuissoz weiter. Diese Situation fordere Eltern in höchstem Mass. Der Spezialist gab betroffenen Eltern schliesslich zahlreiche Tipps, um altersgerecht reagieren zu können. Liebe schenken, streiten dürfen, zuhören können, Grenzen setzen, Freiraum geben, Gefühle zeigen, Zeit haben, Mut machen seien die Stichworte, welche zur erfolgreichen Bewältigung der Herausforderung einer Familie mit einem zuckerkranken Kind beitrage./wh
Kategorien: Lokale News

Oberwallis: Die Bäcker lernen

RRO - 15. Oktober 2018 - 13:43
Einmal pro Jahr treffen sich die Oberwalliser Bäcker-Konditoren zur Weiterbildung. Dieses Jahr zum ersten Mal in der Bäckerei Mathieu in Susten.

Der Volksmund sagt, der Mensch hat nie ausgelernt. Die Bäcker-Konditoren bilden da keine Ausnahme. So treffen sich rund 15 bis 20 Oberwallis Männer und Frauen jährlich zur Weiterbildung. Dieses Jahr hat Paul Mathieu seine Backstube in Susten zur Verfügung gestellt. Unter der Leitung von Urs Röthlin von der Schweizerischen Fachschule Richemont in Luzern lernen die Teilnehmenden gemäss Mitteilung am Donnerstag mehr über den Sauerteig./zy
Kategorien: Lokale News

Wallis: Rekordsaison für Wallisrollt

RRO - 15. Oktober 2018 - 13:13
Am 29. Oktober geht die Saison 2018 von Wallisrollt zu Ende. Schon jetzt steht fest, dass es eine sehr erfolgreiche Saison war.

Für die bevorstehenden Herbstferien wollen die 14 Verleihstationen von Wallisrollt den Leuten noch einmal die Möglichkeit bieten, auf einem aktiven Ausflug die Landschaft im Wallis zu entdecken.An den Stationen stellen die Betreiber Mountain- und E-Bikes sowie Standardvelos zur Verfügung. Auch für Kinder gibt es verschiedene Angebote mit Kindersitzen, Anhängern oder Kindervelos. In diesem Jahr nahm die Anzahl der Verleihe um 15 Prozent zu. Wallisrollt konnte zudem auch noch eine weitere Station in Chippis eröffnen. Alle Stationen sind gemäss Mitteilung noch bis am 29. Oktober geöffnet./bo
Kategorien: Lokale News

Rekordsaison für Wallisrollt

http://www.1815.ch - 15. Oktober 2018 - 13:05
Die Wallisrollt-Saison geht am 29. Oktober zu Ende. Bereits jetzt steht aufgrund der Zunahme der Anzahl Verleihe um fast 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr fest, dass es eine sehr erfolgreiche Saison war.
Kategorien: Lokale News

Viola Amherd wegen Nierensteinen im Spital

http://www.1815.ch - 15. Oktober 2018 - 12:17
Viola Amherd ist am Sonntag wegen Nierensteinen in ein Spital eingeliefert worden. Wann sie das Spital verlassen kann, ist noch unklar.
Kategorien: Lokale News

Brig-Glis: Viola Amherd hospitalisiert

RRO - 15. Oktober 2018 - 12:01
Nierensteine haben Viola Amherd am Sonntag zu einem Spitalaufenthalt gezwungen. Ihr gehe es jedoch den Umständen entsprechend gut.

Die CVP-Nationalrätin Viola Amherd ist am Sonntag wegen Nierensteinen in ein Spital eingeliefert worden. Wann sie entlassen wird, ist zurzeit noch unklar. Aus ihrem Umfeld liess Amherd verlauten, dass es ihr den Umständen entsprechend gut gehe.Viola Amherd steht momentan national im Rampenlicht. Sie wird oft als Favoritin für die Nachfolge von Bundesrätin Doris Leuthard genannt und hatte ihren Entscheid für diese Woche angekündigt./sda/hr
Kategorien: Lokale News

My Leukerbad AG hat Betriebsführung gestaffelt übernommen

http://www.1815.ch - 15. Oktober 2018 - 10:57
Die Modernisierung der touristischen Strukturen in Leukerbad ist auf Kurs. Die operative Zusammenführung des sechs Betriebe Torrent-Bahnen, LLB, Leukerbad Tourismus, Snowpark Sportarena, Leukerbad Therme und Sportarena zur My Leukerbad AG sei geglückt.
Kategorien: Lokale News

Curling: Sternstunde für das Team Stern

RRO - 15. Oktober 2018 - 10:41
Das Team Stern des Curlingclubs Oberwallis gewinnt das Frauen Masters Turnier in Basel. Es ist der bisher grösste Erfolg des jungen Teams auf der Tour.

Es ist der erste Grosserfolg für das Team Stern. Die Mannschaft mit Skip Elena Stern, Briar Hürlimann, Lisa Gisler, Céline Koller und Coach Christine Urech konnte sich am Women's Masters Turnier in Basel durchsetzen. Im Final trafen sie auf das Team Langenthal um Skip Binia Feltscher, welche auch bereits an Olympischen Spielen teilgenommen hat. Die Oberwalliserinnen gewann das hart umkämpfte Spiel mit 6:4. Den Grundstein zum Sieg legte das Team Stern im siebten End mit einem Doppel-Take-out./hr
Kategorien: Lokale News

Leukerbad: My Leukerbad AG auf Kurs

RRO - 15. Oktober 2018 - 10:39
Die My Leukerbad AG blickt nach dem ersten Geschäftsjahr positiv in die Zukunft. Nun gilt es, die Prozesse weiter zu optimieren, um sich dann auf die Vermarktung zu konzentrieren.

Die Hauptaufgabe der My Leukerbad AG im ersten Geschäftsjahr vom 1. Mai 2017 bis zum 30. April war die Zusammenführung der operativen Geschäftsführung der Betriebe Torrent-Bahnen, LLB, Leukerbad Tourismus, Snowpark Sportarena, Leukerbad Therme und Sportarena. "Die Zusammenführung kam gut voran", wird Verwaltungspräsident Christian Grichting in einer Mitteilung zitiert. "Wir konnten bereits einige Synergien nutzen, sei es im administrativen oder im technischen Bereich." Ziel bleibe es, die Destination Leukerbad aus einer Hand operativ zu betreiben, zu vermarkten und dadurch langfristig Arbeitsplätze zu sichern, so Grichting weiter. Gemäss dem CEO der My Leukerbad AG, Jean-Pierre Rey, gehe es nun darum, die internen Prozesse weiter zu synchronisieren und zu optimieren. Wenn die Abläufe reibungslos funktionieren würden, könne sich die Gesellschaft gestärkt auf die Vermarktung konzentrieren. Wie es weiter heisst, bestätigte die Generalversammlung Ende September den bisherigen Verwaltungsrat der My Leukerbad AG. Zum Gremium gehören: Christian Grichting, Gilbert Schnyder, Beat Rieder, Wolfgang Loretan, Roland Squaratti, Linsi Ludwig und Jean-Roland Roten. Um den Bereich Marketing auf strategischer Ebene zu stärken, nimmt neu Harry John Einsitz im Verwaltungsrat./wh 
Kategorien: Lokale News
Inhalt abgleichen